Ja, dies ist wohl eine der am meisten gestellten Fragen:
wie teuer oder günstig muss ein Saxophon sein, damit es etwas taugt?

Eines vorweg, vor 20 Jahren hätte ich die Frage noch etwas anders beantwortet.
Damals gab es streng genommen nur Yamaha und Jupiter als ernst zu nehmende Anfänger Instrumente.
Das bedeutet preislich lag dann ein Einsteigerinstrument bei ca. 1500 – 2000,- DM.

Heute ist Lage durchaus anders.
Die Asiaten haben über die letzten Jahrzehnte gelernt, sehr gut zu kopieren.
Das bedeutet, heute kannst Du durchaus für einen schmalen Euro ein China Saxophon kaufen, was durchaus brauchbar ist.

Ich selber empfehle meinen Schülern hier konkret die Modelle von Musik Thomann.
Denn seit ca. 15 Jahren empfehle ich diese Instrumente und es gab eigentlich noch nie irgendwelche Totalausfälle. 
Diese günstigen Instrumente sind nach meiner Erfahrung auch nicht häufiger in der Werkstatt als ein Marken-Schülerinstrument.
Außerdem ist der Service bei Musik Thomann sehr gut. 
Ich würde nie ein Saxophon bei irgendeinem Händler auf Amazon.de oder ebay.de kaufen. Mir ist es immer sehr wichtig, dass ein Musikgeschäft dahinter steht und entsprechend auch weiß, was der Kunde an Service- und Reparaturmöglichkeiten erwartet.

Allerdings solltest Du beim Kauf eines günstigen China-Saxophons immer zusätzlich in ein besseres Mundstück investieren. Das Mundstück ist nämlich die einzige Sache, die bei diesen günstigen Instrumenten unbrauchbar ist.
Die im Lieferumfang des Saxophons enthaltenen Mundstücke sind nicht sehr gut ausgearbeitet. Und das Mundstück ist so entscheidend bei der Tonansprache, Tonbildung und für die Qualität des Sounds.

Hier empfehle ich immer, zusätzlich das Yamaha 4c Mundstück. Es bietet eine schnelle Tonansprache, einen gute Tonkontrolle und einen soliden, obertoneichen Sound und kostet so zwischen 30 und 40,-€.
Hier der Link* zum Mundstück:
Yamaha 4c für Altsaxophon
Yamaha 4c für Tenorsaxophon

Außerdem solltest Du noch in einen besseren Gurt* investieren. Der kostet so um die 20,-€. Denn die Gurte, die bei allen Saxophonen  – egal ob teuer oder günstig – im Lieferumfang enthalten sind, sind immer von minderer Qualität, wenig bis gar nicht gepolstert und völlig unbrauchbar.

Nun aber nochmal zum Saxophon:
Die preisliche Untergrenze liegt für mich bei ca. 300,-€.
Das Altsaxophon Modell TAS-180 von Thomann kann ich hier empfehlen, kostet 298,-€*.
Beim Tenorsaxophon ist es das Modell TTS-180 für 398,-€*. 
Tenorsaxophone sind immer ein bisschen teurer als Altsaxophone, da mehr Material.

Sicherlich gibt es von anderen Online-Musikhändlern ähnliche Modelle und Angebote. Ich empfehle konkret Musik Thomann, weil ich hier seit Jahrzehnten selber Kunde bin und schon hunderte meiner Schüler diese Instrumente spielen.

Ich hoffe, mein Beitrag hilft Dir weiter, schreibe mir gerne Deine Fragen und Anregungen.

In der kommenden Woche werde ich das Thema dieses Blogbeitrags noch weiter vertiefen und über die Vor- und Nachteile dieser günstigen Einsteigerinstrumente berichten.
Also, es lohnt sich, nächsten Sonntag nochmal reinzuschauen.

Herzliche Grüße

Katrin



* Affiliate Werbelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.