Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Saxophonunterricht via Skype, Zoom, Jitsi, Google Teams oder vergleichbare Online Plattformen

1. Geltungsbereich
Für die Buchung des Online Saxophonunterrichts über www.saxophonkurs-online.de gelten die nachfolgenden AGB.

2. Allgemeines
Für den Online Saxophonunterricht gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen zwischen der Schülerin/dem Schüler und der Lehrerin
Katrin Scherer, Lassallestraße 34, 51065 Köln.

Der/die Schüler/in erklärt, dass er/sie auf die allgemeinen Unterrichtsbedingungen hingewiesen wurde und mit ihnen einverstanden ist.Weitere Informationen zu meiner Person finden Sie im Impressum. Sie erreichen mich bei Fragen, Reklamationen und Beanstandungen unter der Telefonnummer 01781335788 oder per Email unter katischerer@yahoo.com

3. Vertragsabschluss:
Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des „Kaufen“buttons im Bestellformular das Angebot über den Online Saxophonunterricht annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

Nach der Anmeldung zum Online Saxophonunterricht und der Zahlung der Unterrichtsgebühr vereinbaren die Lehrerin und der Schüler per Email die Unterrichtstermine, gemäß der gewählten Stundenanzahl in der Anmeldung.


Bis zu 24 Stunden vor Unterrichtsbeginn ist eine kostenlose Stornierung der Unterrichtsstunde möglich.
Bei kurzfristigeren Absagen von weniger als 24 Stunden vor dem Unterrichtstermin – auch bei Krankheit – wird die abgesagte Unterrichtsstunde voll in Rechnung gestellt.

Bei Unterrichtsausfall durch Verschulden der Lehrerin wird die entfallene Stunde nach Terminabsprache nachgeholt. Darüber hinausgehende Kosten- bzw. Haftungsansprüche können nicht geltend gemacht werden.
Die allererste Unterrichtsstunde ist 10 Minuten länger (ohne, dass zusätzliche Kosten entstehen), einerseits um den technischen Ablauf einwandfrei zu gewährleisten und andererseits um eine Bestandsaufnahme des Saxophonspiels des Schülers zu machen.

4. Unterrichtsgebühr/Bezahlung: 
Der Online Saxophonunterricht  ist zeitlich flexibel buchbar.
Ohne monatlichen Pauschalpreis, nur die jeweils gebuchte Unterrichtseinheit wird abgerechnet.
Folgende Tarife stehen zur Auswahl:
– 45 Minuten Einzelstunde für 45,-€
– 60 Minuten Einzelstunde für 60,-€
– 45 Min im 5er Abo für 200,-€ (3 Monate gültig)
– 60 Min im 5er Abo für 275,-€ (3 Monate gültig)

Die Unterrichtsgebühr wird an die Lehrerin gezahlt.
Die Zahlung kann als Vorkasse / Überweisung auf das Konto der Lehrerin oder Paypal erfolgen.

Die Unterrichtsgebühr muss vor Unterrichtsbeginn auf dem angegebenen Konto eingegangen sein. (Bei Anmeldungen nur wenige Tage vor Kursbeginn beträgt die Überweisungsfrist 7 Tage)
Auf die Unterrichtsgebühr wird keine Mehrwertsteuer erhoben; die Unterrichtstätigkeit ist von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht Köln gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Mehrwertsteuer befreit.
Die Steuernummer lautet:
218/5216/1867 beim Finanzamt Köln Nord
Katrin Scherer
Lassallestraße 34
51065 Köln

Vorkasse/Überweisung

Bei der Zahlungsart Vorkasse erhält der Schüler/die Schülerin nach der Buchung/Anmeldung eine Email mit der Rechnung und den entsprechenden Daten.

Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal.

5. Kündigung

Eine Kündigung des Online Saxophonunterrichts ist nicht möglich. Die Kursgebühr fällt einmalig an und wird für die im Anmeldeformular gewählte Anzahl an Unterrichtsstunden entrichtet.

6. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an:
info@katrinscherer.de
oder
Katrin Scherer
Lassallestraße 34
51065 Köln

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An Katrin Scherer; Lassallestr. 34; 51065 Köln; www.saxophonkurs-online.de
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf des folgenden Onlinekurses
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

7. Technischer Ablauf
Die Lehrerin stellt sicher, dass alle technischen Details (Internet/Skype/Kamera) einwandfrei funktionieren; außerdem werden jederzeit Fragen und Probleme zum technischen Ablauf beantwortet bzw. gelöst.

8. Datenschutz:
Die persönlichen Daten der Schüler werden unter keine Umständen an Dritte weitergegeben. Die Schüler erhalten Emails ausschließlich zur Kommunikation mit der Lehrerin (im Rahmen des Saxophonunterrichts) und zur Übermittlung von Lerninhalten.

9. Beachtung und Wahrung der Marken- und Urheberrechte
Die im Rahmen des Saxophonunterrichts ausgegebenen oder zum Abruf über das Internet bereitgestellten Unterlagen (Skripte, Fälle, graphische Darstellungen, Podcasts, Videos etc.) sind urheberrechtlich geschützt. Die auf den Unterlagen aufgeführten Marken und Logos genießen Schutz nach dem Markengesetz. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, die ihm zugänglichen Unterlagen und Dateien nur in dem ihm hier ausdrücklich gestatteten oder kraft zwingender gesetzlicher Regelung auch ohne unsere Zustimmung erlaubten Rahmen zu nutzen und unbefugte Nutzungen durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung der Teilnahme.
Die Dateien und Unterlagen dürfen nur von Kursteilnehmern und nur für ihre eigene Fortbildung abgerufen (Download) und ausgedruckt werden. Nur in diesem Rahmen ist der Download und Ausdruck von Dateien gestattet – insoweit darf jeder Teilnehmer den Ausdruck auch mit technischer Unterstützung Dritter (z.B. einem Copyshop) vornehmen lassen. Im Übrigen bleiben alle Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen vorbehalten. Daher bedarf insbesondere die Anfertigung von Kopien von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder Weitersendung von Dateien an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere als eigene Studienzwecke, ob entgeltlich oder unentgeltlich, auch nach Beendigung der Kursteilnahme der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung von Katrin Scherer.
Nutzungsformen, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt sind, bleiben von diesem Zustimmungsvorbehalt selbstverständlich ausgenommen.

10. Beide Vertragspartner erklären, zu rechtsverbindlichen Vertragsabschlüssen berechtigt zu sein.
Durch das Absenden des Anmeldeformulars erkennen beide Vertragspartner diesen Vertrag an.
Beide Vertragspartner vereinbaren, Stillschweigen über die getroffenen Vereinbarungen zu halten.

11. Rechtswahl & Gerichtsstand
Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen der Lehrerin und dem Schüler/der Schülerin findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Schüler/der Schülerin und der Lehrerin ist Köln.

12. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Die Rechtsbeziehung dieses Vertrages unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Ich habe die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert.

Lehrerin:
Katrin Scherer
Lassallestraße 34
51065 Köln
0221 99743197
info@katrinscherer.de

Köln, im Juli 2020

Schüler/Erziehungsberrechtigter:

Durch Aktivierung des Häkchens „Ja, ich habe die AGBs gelesen und akzeptiert“ hat der Schüler/die Schülerin die AGB bei der Anmeldung anerkannt. *

Nach oben scrollen