#13 Welches Mundstück macht für Anfänger Sinn?


Immer wieder werde ich nach einem geeigneten Mundstück für Anfänger gefragt.

Prinzipiell kann man sagen, dass die Mundstücke, die im Lieferumfang der meisten Saxophone enthalten sind, schlicht unbrauchbar sind.
Dies betrifft vor allem Saxophon im Preisbereich bis ca. 800,-€.

Hier sind die Mundstücke von minderwertiger Qualität und oft nicht sauber ausgearbeitet.
Das führt dazu, dass die Tonansprache eher behäbig ist, die Tonkontrolle sich oft schwierig gestaltet und die Tonqualität und Intensität sehr unausgewogen und muffig rüberkommt.

Generell hat das Mundstück einen sehr großen Einfluss auf Deinen Sound und die Klangeigenschaften Deines Instruments.

Und besonders als Anfänger ist es sehr förderlich, ein Instrument und vor allem Mundstück zu spielen, was Dir das Saxophonspielen erleichtert und Dich nicht in Deiner Begeisterung behindert.
Besonders eine gute Artikulation,Tonansprache und Tonansprache sind hier sehr wichtig, um mit Spaß und vielen Erfolgserlebnissen neue Fortschritte zu machen.

Dein Mundstück sollte mindestens das qualitative Niveau eines Yamaha 4c Mundstücks haben. Diese Mundstücke kosten so zwischen 30 und 40,-€ und sind ihre Investition mehr als Wert.
Yamaha baut seit vielen Jahrzehnten hervorragende Saxophone und die 4c Mundstücke eignen sich sehr gut für Anfänger.

Auch höhenwertige Mundstücke sind immer sinnvoll.
Allerdings solltest Du als Anfänger beachten, dass die Öffnung des Mundstücks nicht allzu groß gewählt wird. 
Denn eine größere Öffnung bringt zwar einen satteren, volleren Ton, allerdings muss dieses Mundstück auch erstmal unter Kontrolle gebracht werden. Vor allem was die Intonation und das dynamische Spektrum betrifft.


Im ersten halben Jahr empfehle ich immer Mundstücke mit einer Öffnung 4 oder maximal Öffnung 5.
Nach ca. 6 Monaten ist dann – regelmäßiges und sorgfältiges Üben vorausgesetzt – meist die Ansatzmuskulatur und die Tonvorstellung so weit entwickelt, dass durchaus größere Öffnungen praktikabel sind.

Für Altsaxophon empfehle ich hier die Öffnung 6 und für Tenorsaxophon die Öffnung 7.
Bei der Mundstückwahl ist der eigene musikalische Geschmack ausschlaggebend. Bitte teste immer ein Mundstück, bevor Du es kaufst.

Ich hoffe, mein Blogbeitrag hat Dir gefallen.

Schreibe mir gerne Deine Fragen oder Anregungen in die Kommentare.

Bis bald und herzliche Grüße

Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.