Just squeeze me

Duke Ellington hat den Song komponiert und im Jahre 1941 zum ersten Mal veröffentlicht. Den Text dazu, der von Liebe und dem Bekenntnis zur Liebe in Abwesenheit der geliebten Person handelt, schrieb Lee Gaines.

„Just Squeeze Me“ wurde bei Konzerten des Duke Ellington Orchestra 1943-46 in Los Angeles gespielt und für den Rundfunk mitgeschnitten.

Musiker*innen wie u.a. Harry Allen, Harold Ashby, Ella Fitzgerald, Major Holley/Jay McShann, Barbara Lea, Peggy Lee verhalfen dem Song zum Status eines sehr beliebten Jazzstandards.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Ella Fitzgerald – Vocal
(The Complete Ella Fitzgerald Song Books)

Louis Armstrong & Duke Ellington
(The Complete Louis Armstrong & Duke Ellington Sessions)

Diana Krall – Vocal
(Diana Krall, „Only Trust your Heart“, 1995)

Sarah Vaughn – Vocal
Barney Kessel – Guitar
Joe Comfort – Bass
(„Sarah + 2“)

Miles Davis – Trumpet
John Coltrane – Tenor saxophone
Red Garland – Piano
Paul Chambers – Bass
Philly Joe Jones – Drums
(1955)

Clark Terry – Trumpet
Coleman Hawkins – Tenor Saxophone
Tommy Flanagan – Piano
Major Holley – Bass
Dave Bailey – Drums
(New York, December 10, 1962)

Cannonball Adderley – Alto Saxophone
Emmett Berry – Trumpet
Leo Kruczek, Gene Orloff – Violin
Dave Schwartz – Viola
George Ricci – Cello
Bill Evans – Piano
Barry Galbraith – Guitar
Milt Hinton – Bass
Jimmy Cobb – Drums
Richard Hayman, Bill Russo – Arranger
(Cannonball Adderley „Jump for Joy“, 1958)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen