#251 Besser ohne üben?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

251 Melodie ist King: Besser ohne Üben? - Schlüssige Soli ohne Mehraufwand

Im Dschungel des Improvisieren gibt es einen entscheidenden Faktor, den wir oft übersehen: die Melodie. Heute zeige ich dir, wie du deine Soli auf ein neues Level heben kannst – ganz ohne stundenlanges Üben am Instrument.

Viel hilft viel? Nicht immer!

Die gängige Annahme, dass mehr Üben automatisch zu mehr Können führt, stimmt zwar oft, aber nicht immer. Besonders im Jazz und bei der Improvisation können erstaunliche Fortschritte erzielt werden, indem du dich auf bewusstes Üben ohne Instrument fokussierst.

Die 3 wichtigsten Aspekte der Improvisation: am Beispiel vom Standard Someday my Prince will come

1. Kenne möglichst viele Aufnahmen vom Standard

Besuche YouTube oder Spotify und tauche ein in verschiedene Aufnahmen des Jazzstandards deiner Wahl. Mache dir Notizen zu Besonderheiten wie Besetzung, Tempo, Orchestrierung und vor allem zur Melodie. Achte darauf, wie verschiedene Musiker das Thema interpretieren, und lass dich inspirieren.

2. Versuche das Thema zu imitieren

Spiele das Thema immer wieder – 50 bis 100 Mal. Lerne es auswendig und versuche, es so originalgetreu wie möglich zu imitieren. Dieser Schritt ist entscheidend, um die Melodie in dein musikalisches Gedächtnis einzubrennen.

3. Solo als Fortsetzung des Themas

Dein Solo kann nahtlos an das Thema anschließen, wenn du dich auf das „Embellishing the Melody“ konzentrierst. Variiere das Thema, bleibe jedoch vorerst bei der Melodie, ohne tief in Akkordstrukturen einzutauchen. Dieser Ansatz verhindert, dass deine Soli nach mechanischen Akkordphrasen klingen und verleiht ihnen stattdessen Melodie und Musikalität.

Die Vorteile dieser Methode

Indem du dich auf die Melodie konzentrierst, eignest du dir automatisch die Jazzsprache an. Deine Soli werden melodischer und musikalischer klingen, anstatt nach starren Akkordabfolgen. Mit der Zeit kannst du dich dann schrittweise von der Melodie entfernen und auch Akkordtöne integrieren.

Fazit: Melodie ist King!

In der Welt der Improvisation ist die Melodie der Schlüssel zu beeindruckenden Soli. Statt dich in endloses Üben zu vertiefen, setze auf bewusstes Hören, Imitieren und Variieren. Deine Soli werden melodischer, musikalischer und vor allem einzigartig.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen