#249 Übung Tonleiter Sprünge

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

249 bessere Tonkontrolle und Intonation durch die Übung Tonleiter Sprünge

in diesem Artikel möchte ich euch eine spannende Übung vorstellen, die euer Saxophonspiel auf ein neues Level heben kann. Sie ermöglicht nicht nur das Auswendiglernen von Tonleitern, sondern auch die Verbesserung eurer Intonation. Klingt interessant, oder? Diese Übung ist Teil meines Etudenheftes „Saxophone Essentials Vol. 2“ und wird auch regelmäßig in der ÜbeBOX gespielt.

Die Übung im Detail

Die Übung besteht aus zwei Dur-Tonleitern, die gleichzeitig gespielt werden. Auf den Zählzeiten 1 und 3 spielst du die Skala aufwärts, während auf den Zählzeiten 2 und 4 die Skala abwärts gespielt wird. Zu Beginn entsteht ein großer Intervallabstand von 2 Oktaven, und im Verlauf nähern sich die Töne immer weiter an, bis sie in der mittleren Lage den Grundton erreichen.

Im zweiten Teil der Übung beginnt die Linie in der mittleren Lage, und die Richtung ändert sich. Die Töne auf Zählzeit 1 und 3 werden nach oben geführt, während die Töne auf Zählzeit 2 und 4 nach unten gehen. Dadurch bewegt sich die Linie von kleinen Tonabständen zurück in die Ausgangsposition mit 2 Oktaven Tonabstand.

Tonarten und Schwierigkeitsgrade

Damit die Übung gut spielbar ist, habe ich sie in ausgewählten Tonarten notiert. Insgesamt sind nicht alle 12 Tonarten geeignet, da die Töne sonst ins Altissimo-Register wandern. Einige der betroffenen Tonarten sind F# Dur, G Dur, Ab Dur und A Dur.

Auf Seite 19 des Etudenheftes findet ihr die Tonarten, die gut spielbar sind, und auf Seite 20 diejenigen, die in der Regel schwieriger umzusetzen sind.

Fokus auf Klang und Intonation

Bei dieser Übung ist es nicht entscheidend, sie in einem schnellen Tempo zu spielen. Der Schwerpunkt sollte auf der Tonkontrolle, Klangdichte, Tonansprache und Intonation liegen. Der Tempo-Aspekt ist hier eher sekundär.

Ihr könnt die Übung gerne herunterladen, indem ihr diesem Link folgt.

Eure Erfahrungen sind uns wichtig, also teilt sie gerne in den Kommentaren. Hat euch diese Übung geholfen? Konntet ihr die Töne sicher intonieren?

Diese Übung bietet eine großartige Gelegenheit, eure Fähigkeiten auf dem Saxophon zu verbessern und euer Spiel zu perfektionieren. Wir sind gespannt auf eure Rückmeldungen!

Viel Spaß beim Üben und Musizieren!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen