#59 Töne im Altissimo Register des Saxophons Teil 1

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dies ist der 1. Teil einer dreiteiligen Serie zum Thema Altissimo Register. Eine der am meisten gestellten Fragen – gerade von fortgeschrittenen Spielern – ist die Frage nach dem Altissimo Register, also, den Tönen höher als F“‘ oder Fis“‘ Bevor ich versuche, diese Frage zu beantworten, muss ich sagen, dass es schon einen nicht unerheblichen Übe-Einsatz erfordert, um die Töne das Altissimo Register dauerhaft und sicher zu spielen. Mit einer speziellen Technik ist es möglich, diese Töne zu spielen; allerdings ist dies ein sehr anspruchsvolles Vorhaben und verlangt vom Spieler viel Disziplin, eine Tonvorstellung und die Fähigkeit des Voraushörens der Töne.

  • Warum ist dies so schwierig? und warum gelingen diese Töne nicht, obwohl ich den richtigen Griff habe? Der größte Unterschied zwischen den Tönen im regulären Tonumfangs und denen des Altissimo Register ist die Luftgeschwindigkeit und eine präzise Tonvorstellung. Diese sehr hohen Töne benötigen eine sehr schnelle Luftgeschwindigkeit und eine genaue Tonvorstellung des Spielers Hier hilft ein Video vom Saxophon Meister Joseph Allard. Es ist ein Interview, in dem er das Saxophonspielen von Grund auf erklärt; und auch auf die Altissimo Problematik eingeht.
  • Wie kann ich die Luftgeschwindigkeit erhöhen?
  • Kontakt der seitlichen Ränder der Zunge zu den hinteren oberen Backenzähnen; Artikulation auf die Silbe „TÄ“
  • den Rachen/Hals offen, Kehlkopf nach unten denken
  • Wie gelingt eine gute Tonvorstellung?
  • den Ton im Altissimo Register am Klavier spielen und nachsingen (oder 1 Oktave tiefer auf dem Instrument spielen)
  • Was ist das mit den Obertonübungen und warum? durch Vervielfachung der Grundfrequenz eines Tones (Grundtons) können Obertöne erzeugt werden. und ab dem 7. Oberton spielst Du dann automatisch im Altissimo Register und lernst und spürst, wie sich die Töne in dieser Lage anfühlen.
  • Aber meist sind noch einige Vorübungen notwendig, bevor Du überhaupt mit den Obertonübungen beginnen kannst. In diesem Zusammenhang kann ich das Buch TopTones for Saxophone von Sigurd Raschèr empfehlen. Hier sind die berühmten Obertonübungen verzeichnet, Aber, und das ist eigentlich entscheidend und wird von vielen Saxophonisten ignoriert es gibt in diesem Buch auch einige sehr effiziente Tonübungen, die Voraussetzung sind, dass die Obertonübungen gut gelingen.

    Viele ignorieren diese wichtigen Übungen; denn die Ungeduld lässt sie direkt zu den Obertonübungen vorblättern Im Video in der kommenden Woche stelle ich sie Dir vor, und noch eine Zusatzbemerkung: eine dieser Übungen ist meine Einspiel- und Long-Note Übung, die ich seit fast 20 Jahren mache. Also, schaue nächste Woche wieder rein.

    Video Links: Joe Allard The Master speaks
    https://www.youtube.com/watch?v=K-0N7XETP5M

    Link zum Buch von Sigurd Rascher: Top Tones for Saxophone
    https://www.zerluth.de/index.php?action=showresult&page=1&db=Datenbank Zerluth&search=WG=SAXOPHON UND ST=RASCHER UND ST=TOP UND ST=TONES



    Möchtest Du Deinen Sound dauerhaft verbessern, so kann ich Dir meinen Saxophon Soundkurs empfehlen:

    Dein Sound ist Deine Visitenkarte, Dein Erkennungsmerkmal.
    So wie Deine Stimme so einzigartig wie ein Fingerabdruck ist, so verhält es sich auch mit dem Saxophonsound.
    Dies ist eines der größten Ziele eines jeden Saxophonisten:
    Genauso, wie Du einen Menschen an dem Timbre oder dem Klang seiner Stimme erkennst, genauso sollte man auch Dich als Saxophonisten an der Einzigartigkeit Deines persönlichen Sounds erkennen.

    Selbst wenn Du schon sehr lange Zeit Saxophon spielst, oder nach einer längeren Pause wieder einsteigen möchtest, ist es sinnvoll, gezielt an Deinen Sound-Basics zu arbeiten.
    Wenn Du hier strukturiert und sorgfältig vorgehst, wirst Du enorme Fortschritte machen und Deinen Sound entscheidend verbessern.

    Hier gehts zum Soundkurs

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen