#246 welchen Griff fürs Bb

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

246 Welchen Griff fürs Bb

Die Wahl des richtigen Griffs für das Bb

Ob du ein Anfänger oder ein erfahrener Saxophonist bist, die Wahl des richtigen Griffs für das Bb auf dem Saxophon ist von entscheidender Bedeutung, da sie erheblichen Einfluss auf deinen Klang und deine Spieltechnik hat.

In diesem Video werden wir die verschiedenen Griffmöglichkeiten für das Bb-Saxophon erkunden und dir helfen, den besten Griff für deine Bedürfnisse auszuwählen.

Warum ist der Griff so wichtig?

Das Bb ist einer der wenigen Töne auf dem Saxophon, für den es mehrere gleichwertige Griffe gibt. Deshalb macht es Sinn, je nach Situation der Folge-noten bzw. der töne, die vor dem Bb passieren, zu entscheiden welcher Griff am geeignetsten ist, um die Stelle optimal umsetzen zu können.

Verschiedene Griffe für das Bb-Saxophon

1. Zeigefinger Doppelklappe

Dieser Griff wird von mir am häufigsten verwendet. Der Zeigefinger der link Hand greift hierbei gleichzeitig die H-Klappe und die kleine Klappe darunter. Vorteil ist hier, dass Du bei Stücken mit b-Vorzeichen den Finger immer auf der Doppelklappe liegenlassen kannst. Nachteil: bei den Tonwechselns von H zu Bb ist ein Wechsel in den Doppelklappengriff nicht immer elegant machbar, vor allem in schnellen Tempi.

2. Griff: A + untere Seitenklappe rechte Hand

Dieser zweite Griff ist ebenfalls ein vollwertiger Griff für den Ton Bb. Du greifst ihn mit dem A-Griff in der linken Hand und nimmst dann in der rechten Hand die untere der 3 Seitenklappen mit hinzu. Diesen Griff verwende ich eher selten, meist nur bei Tonwechseln von H zu Bb.

3. Wann soll ich welchen Bb-Griff nehmen?

Prinzipiell rate ich meinen Schülern, sich für einen der beiden Griffe als Hauptgriff zu entscheiden. Das macht es leichter, in der Praxis die überwiegende Mehrzahl der Bb-Stellen direkt und ohne großes Zögern umzusetzen. D.h. hab erstmal Deinen Hauptgriff für das Bb.

Wann kommt der Ausweichgriff zum Einsatz? Den Hilfsgriff verwende ich immer dann, wenn der Wechsel von H zu Bb nicht mehr gut durch das Rutschen funktioniert. Als Beispiel kann hier die F# Dur Tonleiter genommen werden. In der Aufwärtsbewegung von Bb nach H kann ich noch bequem rutschen, von der Doppelklappe zu H. In der Abwärtsbewegung ist das Ganze sehr viel hakeliger und nicht mehr so geschmeidig, deshalb nehme ich hier den Griff A + Seitenklappe.

Diese einfache Regel ermöglicht es mir, die Wechsel von Ha nach Bb besser umzusetzen und vor allem nicht mehr zu zögern bei der Griffauswahl.

Fazit

Die Wahl des Griffs für dein Bb-Saxophon ist eine persönliche Entscheidung, die von verschiedenen Faktoren abhängt. Experimentiere, übe und finde den Griff, der am besten zu deinem Spielstil passt. Denke daran, dass der richtige Griff deinen Klang und deine Spieltechnik erheblich verbessern kann. Viel Spaß beim Musizieren und entdecke die klanglichen Möglichkeiten deines Saxophons!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen