#55 Tonleitern auswendig lernen Teil 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tonleitern auswendig lernen - konkrete Schritte

Dies ist der 2. Teil der Serie Tonleitern auswendig spielen
Wie übe ich die Tonleitern konkret?
Wie funktioniert das mit dem Auswendiglernen?

Im vergangenen Video, dem 1. Teil, habe ich Dir erklärt, warum es wichtig ist, Tonleitern auswendig zu spielen. Heute möchte ich Dir die konkreten Schritte zeigen, wie Du souverän und sicher Tonleitern spielen kannst.

Hier nochmal vorab der Link zum Download (PDF) aller Dur Tonleitern https://my.hidrive.com/lnk/jZimCjAQ#file
und bis 3# und 3b Vorzeichen
https://my.hidrive.com/lnk/zTCGi5D1#file

In diesem Video zeige ich Dir am Bespiel von G Dur, wie Du diese Tonleiter am besten auswendig lernen kannst.

  1. Schritt: Teile die G Dur Tonleiter in 2 Teile: d.h. in 2 Viertongruppen, das nennt man auch Tetrachord. Der 1. Tetrachord heisst: G A H C Töne greifen und sprechen:´; anschließend spielen und den Rhythmus variieren Mit dem 2. Tetrachord verfährst Du auf die gleiche Art und Weise:
  2. Beide Tetrachorde hintereinander spielen
  3. Aufwärts- und Abwärtsbewegung der Tonleiter spielen

Gerne kannst Du auch hier wieder den Rhythmus variieren.

Spiele die Aufwärtsbewegung oft, bist Du sicher in der Umsetzung bist. Danach kannst Du den Rückweg anschließen, und auch hier mi rhythmischer Variation üben. Nun muss das Gelernte noch dauerhaft abgesichert werden, und die Tonleiter muss oft wiederholt und gespielt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen