#66 Warum ein besseres Mundstück für Anfänger?

Warum ist das Mundstück so wichtig? Und warum solltest Du als Anfänger da ein bisschen genauer hinschauen – bzw. warum ist das mitgelieferte Mundstück nicht immer brauchbar?
Das Mundstück hat mitunter den größten Einfluss auf den Sound Deines Saxophons.
Aber nicht nur die klanglichen Eigenschaften können gestaltet werden, sondern auch die Tonansprache, Artikulation und Intonation können mit einem guten Mundstück besser gelingen.

In diese, Video möchte ich Dir Aspekte vorstellen, die diese Eigenschaften hervorragend zur Geltung bringen.

Was zeichnet jetzt ein gutes Mundstück für Anfänger aus?
Die Tonansprache sollte sehr direkt sein und leicht gelingen. Hiermit einhergehend natürlich auch die Artikulation.
Darüber hinaus sollte die Öffnung nicht zu groß gewählt werden, weil bei Anfängern der Ansatz noch nicht sehr stabil ist und Große Öffnungen keine gute Tonkontrolle mehr ermöglichen. 
Auch die Intonation, d.h. das korrekte Treffen der Tonhohe wird mit offenen Mundstücken bei Anfängern erschwert. Die Öffnung 4 ist gut geignet für Anfänger.


Warum ist das mitgelieferte Mundstück nicht immer brauchbar?

Bei günstigen Saxophonen so bis ca 800 Euro wird meist ein sehr minderwertiges ungelabeltes Mundstück beigelegt. Wert: 2€
Das Mindstück ist nicht gut verarbeitet, die Schenkel zu breit, unpräzise, der Tisch nicht plan.
Tonansprache, Artikulation, Kontrolle und Intonation sind nicht immer einfach.

Lösung:
Im nächsten Video #67 stelle ich Dir konkret 2 Mundstücke vor, die hervorragend für Anfänger geeignet sind:
Die Mundstücke Yamaha 4c und Selmer Seles

Also, schaue gerne rein in Video #67
Und schreibe mir auch gerne, welches Mundstück Du als Anfänger gespielt hast oder aktuell spielst.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen