#124 Key Leaves & jazzLab Deflector

#124 Key Leaves & jazzLab Deflector

In diesem Video stelle ich Dir die Key Leaves & den jazzLab Deflector vor.

Eines vorweg:
Sowohl den Deflector, als auch die Key Leaves braucht man nicht zwingend, aber beides können sehr hilfreiche Mittel sein, um Dein Spiel angenehmer zu gestalten.

Der Jazzlab Deflector:
Der Deflector hilft Dir, Deinen Sound direkter zu hören, unverfälscht von Deinem eigene Körperschall. Du kannst Du auch erreichen, wenn Du Dich dicht vor eine Wand stellst und gegen die Wand spielst.

Lieferumfang:
Der Deflector besteht aus 2 Teilen: der Plastikscheibe und dem Clip(für Trompete und Posaune werden noch 2 Plastikbögen mitgeliefert).
Den Clip kannst Du bequem am Trichter Deines Instruments befestigen,
die Plexiglasscheibe wird dann darauf gesteckt und kann problemlos ausgerichtet werden.

Wie wird der Deflector am Saxophon angebracht:
Der Deflector übernimmt quasi die Rolle der Wand und sollte auch vom Winkel her parallel (wie eine Wand) zum Saxophon angebracht werden.

Der Deflector kann auch problemlos im Saxophonkoffer verstaut werden.

im Proberaum: Du hörst Dich direkter und kannst Deinen Sound besser beurteilen. Vor allem das Sound-Spektrum und die Klangfarbe hörst Du sehr unverfälscht von Deiner Körper-Resonanz. Du bekommst einen Eindruck vom Sound, so, wie er beim Publikum ankommt. Und meist sind meine Schüler ein bisschen erschreckt, wenn sie zum ersten Mal eine Aufnahme von sich selber anhören. Auch bekommst Du quasi direkt eine Rückmeldung über Artikulation und Intonation und kannst auch in diesem Bereich unmittelbar Korrekturen vornehmen. Es hilft Dir auch, im Bereich Dynamik eine bessere Tonkontrolle zu entwickeln. Besondern bei leisen Passagen erhältst Du direkt ein Feedback und kannst Deinen Sound besser kontrollieren.

Live-Situation

  • natürliche Verstärkung, bei Konzerten hört man sich besser und spiel selbstbewusster. oft ist die Band sehr laut auf der Bühne, und meist ist auch die Monitor Situation nicht so optimal. Mit dem Deflektor hast Du quasi Deinen eigenen Monitor und bist unabhängig vom Bühnensound

Wofür ist der Deflector meiner Meinung nach nicht geeignet: Dauerhaft beim Üben würde ich den Deflector nicht verwenden, weil Du Dich zu sehr vom Sound abhängig machst und nach meiner Erfahrung dauerhaft auch gerne mal die Luft zurückhältst. Ich möchte einen großen, mächtigen Sound entwickeln, der Deflector ist eine gute Kontrollmöglichkeit, mehr aber auch nicht. Zum Üben nutze ich vielmehr einen Gehörschutz, um meine Ohren zu schützen und gleichzeitig meine Projektion und Sounddichte zu entwickeln.

Nun zu den Key Leaves: diese kleinen grünen Gummibögen verhindern klebende und verdreckte Polster. Vor allem durch die permanent geschlossene Eb-Klappe führt dazu, dass die Polster verdrecken und nicht mehr richtig abdichten. Die Key Leaves führen dazu, dass die Eb- Klappe, tief Cis und Gis Klappe nicht mehr geschlossen sind. D.h. wenn Du den Wischer durchgezogen hast und das Saxophon in den Koffer legst, werden die Key Leaves angebracht und alle Klappen sind im Ruhezustand offen.

Ich verlose ein paar Key Leaves, mit folgender Quizfrage: Welcher Saxophonist hat 1956 das Album Saxophone Colossus veröffentlicht?

Hier ein Link* zu beiden vorgestellten Produkten:
JazzLab Deflector
https://redir.love/thoprod/465809?partner_id=33020
Key Leaves
https://redir.love/thoprod/475998?partner_id=33020

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen